Berichte aus unserer Arbeit

Ansprechpartner

mitarbeiterkreis

Thomas Pfeifer

tp@cvjm-augsburg.de

08 21 / 51 94 29

Springe direkt zum gewünschten Bereich:

Berichte aus unserer Arbeit

Talk.8 am 09.11.2018

An diesem, für unser Land so entscheidenden Datum, war Hans-Joachim Vieweger, Wirschaftsjournalist und Mitglied der evangelischen Landessynode, zu Gast im CVJM. Er sprach über die schöne neue Medienwelt und die Wahrheit, die dabei gelegentlich auf der Strecke bleibt:

Was begünstigen „Fake“ News?

Woher kommt der Wahrheitsverlust in Meldungen? und:

Welchen Nachrichten sollte man mit gesundem Misstrauen begegnen?

27 Teilnehmende hörten einen authentischen und spannenden Beitrag eines Insiders.

Talk-8

Mädchentreff 27.10.2018

Acht Mädchen trafen sich am Samstag zum zweiten Mal. Eine Begegnung mit einer unscheinbaren Frau von der die Bibel berichtet: Die Witwe die ihr gesamtes Kapital in den Opferstock legt. Die Frage war: Was ist das Ergebnis der Geschichte. Statement eines Mädchens: Wer gibt, gewinnt. Spiele, und die Phantasie mit Lichterketten, für jeden persönlich und für den Weihnachtsmarkt, gemeinsames Pizzabacken und Teetrinken mit Gugelhupfchen ließen die Zeit wie im Flug vergehen.

Das kommende Mal wird zum Jahreshighlight eingeladen: Weihnachtsspaß mit Übernachtung im CVJM Haus am 8.12. .

logo_only

Gruppenbeginn

Mit dem neuen Schuljahr haben auch die meisten unserer Gruppen wieder begonnen. Hier einige Eindrücke:

Offenes Bibelgespräch: Im Bibelkreis des Aufwindfrühstücks wurde das neunte Kapitel des Johannesevangeliums gelesen in dem Jesus einen von Geburt Blinden heilt. Seit einigen Monaten ist das Johannesevangelium der Wegbegleiter des „OBi“.

Jungschar Samuel: Acht Buben, davon drei neue, einer davon vom Sommercamp, erlebten am ersten Jungscharnachmittag, die „Holzwurmrallye“. Mit Spannung und Aufmerksamkeit wurde bis zur letzten Minute der Beginn der Mose Geschichte mitverfolgt.

Life Cube Pro: Seit Freitag gibt es im CVJM den Jugendhauskreis. Neben den Elementen eines Hauskreises kommen Sport und ein praxisnahes Training dazu. Diesmal wurden die ersten Akkorde für Gitarre eingeübt.

Talk.Acht: 18 Personen saßen an Bistrotischen, genossen die leckeren Brote und erlebten einen Musik- und Hörabend der besonderen Art. Professor Claus Bockmaier sprach über das Wesen von Musik, das Besondere der abendländischen Werke und nahm uns mit in den Aufbau, die Schönheit und die Aussagekraft der Komponisten Beethoven, Haydn und Mozart.

Nun freuen wir uns auf den Beginn der Glückskinder am 25.09.2018. Und für die Mädchen im Jungscharalter gibt es am 29.09.2018 einen Aktionstag. Zu beiden Gruppen gibt es weitere Infos auf der Seite für Kinder und Jugendliche.

logo_only

Sommercamp 3.9.-6.9.2018

19 Ritter und Burgfräuleins schlugen ihre Zelte vier Tage lang auf dem Bärenbachzeltplatz in Langenneufnach. auf. Schatzkisten, Lederbeutel, Ritterwams und Schwerter entstanden in den Werkstätten am Nachmittag. Ein Ausflug zu einer Burgruine, Stunden am Lagerfeuer, Waldabenteuer, Sport und Stockbrot machten die Tage zu einem unvergesslichen Erlebnis.
An jedem Vormittag stand eine Person des Neuen Testaments im Mittelpunkt die Jesus begegnete. Wie wird man ein Freund von Jesus, war dabei die Frage. Viele der Kinder wurden davon angesprochen und fanden ihre Antwort.
Große Dankbarkeit auch für die Wettersituation. Nach einigen Regenstunden waren der Mittwoch und Donnerstag Tage durchgehenden Sonnenscheins. Herausragend auch die Küche in der Ehepaar Görig alle umsorgten und jede Mahlzeit zu einem leckeren Erlebnis machten.

2018_JS_Freizeit

Marktsonntag in Oberhausen, 02.09.2018

Ein paar Eindrücke vom Marktsonntag.
Wetter: kein Regen!
Besucher: geschätzte 180-200, viele ließen sich zu einem Kaffee einladen
Atmosphäre: Ausgezeichnet
Kuchen: Hervorragend
Kasperletheater: Sehr gut besucht
Bücherkiste: Für Bücherliebhaber eine Schatzkiste.
Musik: Vom Allerfeinsten

Wir sind dankbar über die vielen kleinen und großen Gäste, die kamen, die gute Gemeinschaft, die uns der Herr an diesem Wochenende geschenkt hat und die vielen Helfer/-innen aus der CVJM-Mitarbeiter-Gemeinde!

2017_Marktsonntag2

Fahrradtour für Jugendliche, 30.07.-03.08.2018

Etwas anders als geplant, aber dennoch mit großer Vorfreude und Motivation, starteten 6 Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein am Montag Richtung Würzburg. In vier Etappen á ca. 60km erreichten wir Donnerstagmittag die Würzburg. Über viele mittelalterliche Kleinstädte (Harburg, Nördlingen, Rothenburg o.d.T. …) führte unser Weg durch tolle Landschaften entlang von Flüssen und Bahnstrecken. Dank Navi hatten wir das Ziel immer fest vor Augen.

In den Bibelarbeiten sprachen wir über Gottes Suche nach uns Menschen, am Beispiel von David, Adam, Elia, Zachäus und den Jüngern Jesu. In Würzburg waren wir dann eine Nacht beim CVJM Würzburg zu Gast, entdeckten die umliegende Altstadt und hatten viel Spaß bei einem sportlichen Spieleabend. Die Rückreise mit IC am Freitag gelang wunderbar und entspannt.

 

Fahrradtour 2018 (1)

Schatzsuchercamp, 13.-14.07.2018

Von 20. bis 21. Juli fand das zweite CVJM-Schatzsuchercamp inklusive Zeltübernachtung statt. 13 Kinder im Alter von 1-6 Jahren hörten, sahen und spielten zusammen die Geschichte von Noah und seiner Familie, dem Bau der Arche, der Sintflut bis hin zum neuen Bund von Gott mit den Menschen nach. Eine Arche wurde gebaut, angestrichen und mit Kuscheltieren gefüllt bevor der Regenbogen aufging.

Anschließend wurde Holz für das Lagerfeuer gesammelt. Bei tollem Wetter freuten sich Kinder und Eltern am Trampolinspringen und einer Abkühlung im Planschbecken. Mit Stockbrot und Würstchen gestärkt wurde in (dichten und weniger dichten) Zelten die Regennacht verbracht. Am nächsten Vormittag gab es für die Kinder eine Schatzsuche und die Väter konnten sich bei einem zweiten Kaffee über Beruf und Familie austauschen.

Wir sind dankbar über die vielen kleinen und großen Gäste, die kamen, die gute Gemeinschaft, die uns der Herr an diesem Wochenende geschenkt hat und die vielen Helfer/-innen aus der CVJM-Mitarbeiter-Gemeinde!

Schatzsuchercamp 2018 (3)

Vater-Kind-Wochenende, 07.-08.07.2018

22 Teilnehmer erlebten beim diesjährigen Vater-Kind-Wochenende optimale äußere Bedingungen und eine friedliche Gemeinschaft mit guten Gesprächen, leckerem Essen, viel Freude beim Spielen und einem schönen Gottesdienst am Sonntag. Es ging um Bartimäus und die Fragen: Wer ist Jesus wirklich? Wo brauche ich seine Hilfe? Wofür kann ich ihm danken?
PS: Die Kinder siegten deutlich (7:3) beim Fußballspiel gegen die Väter!

Vater-Kind-Wochenende

Aufwindtage, 19.-21.06.2018

Gottlob und Susi Heß aus Ottmaring machten Psalm 23, Psalm 103 und Psalm 121 an drei Vormittagen zu Lebensworten für den Alltag. Mit Liedern, der Möglichkeit zu einem Segensgebet und einem hervorragenden Mittagessen erlebten 20 Teilnehmer Aufwindtage mit Urlaubscharakter.

Aufwindtage (1)

CVJM-Familientag am Ammersee, 17.06.2018

Einen tollen Tag verbrachten fünf Familien inklusive 16 Kinder bei der Fahrt zum und am Ammersee. Alle waren begeistert vom Zug- und v.a. vom Schifffahren, von Spielen, WM-Quiz und vielem mehr. Da Luft- und Wassertemperatur ungefähr gleich bei 20°C waren, waren auch fast alle Kinder im Wasser :-). In der knappen Zeit, die die Eltern sich untereinander austauschen konnten, haben wir das auch gemacht und uns näher kennengelernt.

Ähnlich wie wir – war auch Jesus öfters mit seinen Jüngern unterwegs auf einem Schiff oder Boot – davon handelte die Andacht für die Kinder.

Für die kleinsten Teilnehmer war der Tag bei der Rückfahrt anstrengend, aber insgesamt haben wir ein sehr gutes Miteinander und aufeinander achten erlebt. Auch diejenigen, die zum ersten Mal dabei waren, hatten sich schnell kennengelernt und – so denken wir – wohlgefühlt.

DSC_0673

1 Tag 1 Buch, 14.04.2018

Was der Hebräerbrief in sich hat, kam an diesem Tag zum Vorschein. Der Brief war eine starke Ermutigung, mit Mut und Entschlossenheit den Weg des Glaubens gemeinsam mit Jesus zu gehen und sich auch vor Widerständen nicht zurückhalten zu lassen. Insgesamt waren 5 Personen an diesem Tag beteiligt.

Bibelausstellung2_klein

Jungschartag, 21.04.2018

Beim Jungschartag am 21.04. kamen 13 Kinder und 5 Jugendleiter zusammen. Nach Liedern, Anspiel und Geschichte zum „Auszug aus Ägypten“ mussten die Kinder an verschiedenen Stationen ihre Wüstentauglichkeit unter Beweis stellen, u.a. beim Manna-Wettessen und Pyramiden bauen. Nach einem schwäbischen Mittagessen kämpften die israelitischen Stämme dann um die Vorherrschaft im Park am Hettenbach. 4 Kinder aus der Nachbarschaft des CVJM-Hauses waren dabei.

Flyer Jungschartag Homepage 2

Talk.8, 2018


Vertrauenswürdige Experten und Reporter zum Anfassen. Bei diesem neuen Abendformat im CVJM gibt es Fakten, keine Fake-News. Die kompakte Mischung aus Vortrag, Gespräch und Bistro gibt jedem Abend eine besondere Note. Besonders auch: Die Gäste sind überzeugte Christen. Spannend, wie sich ihr Glaube auf das jeweilige Thema des Abends auswirkt. Das macht jeden Abend zu einem Glanzlicht. Kommen und Erleben.
Bisher bei Talk Punkt Acht:
– Tansania-Erlebnisse. Reisebericht
– Schule überleben – Schüler, Lehrer, Eltern und Spaß in der Schule?
– Was Computersicherheit mit Dir zu tun hat. Einblicke & Hilfestellungen.
– Dickes Ende oder bester Schluss? Überlebensplanung und Altersvorsorge
– Entfaltung! Fallen und Ziele in der zweiten Lebenshälfte

tp8-2

Marriage Week, 07.02.2018

Fünf Ehepaare, davon 3 „Gastehepaare“, erlebten in diesem Jahr „Lovestories der Bibel“. Rebekka und Isaak, Boas und Ruth, Zacharias und Elisabeth waren die „Referenten“ des Abends. Mit Musikbeiträgen von Simeon und Johanna Pfeifer, passenden Bilder zu den Ehepaaren und einem 3 Gänge Menü, war der Abend eine Highlight.

Marriage Week Logos_weiss

Familienzeit am 03.02.2018

Familienzeit – vorerst die Letzte: 11 Familien, viele schön dekorierte Kerzen, Jesus segnet die Kinder, leckeres Snack-Buffet, viele nette Gespräche, Bekannte & Freunde wieder treffen, laut-fröhlich-traurig-kreativ, das CVJM Haus voller Leben….das war die Familienzeit am Samstag, dem 03.02.2018. Aus privaten Gründen war es leider erstmal das letzte Event, aber wir hoffen, dass es nach einer Pause weitergehen kann.
Dankbar und froh blicken wir auf 2,5 Jahre Familienzeit zurück. Viele Familien kamen immer wieder, kamen neu dazu, konnten Zeit miteinander verbringen und Neues ausprobieren, sowie einen Geschmack vom Vater im Himmel bekommen.
.

Familienzeit

Delegierten-Tag der CVJM Bayern-AG, 27.01.2018

20 Teilnehmende aus 10 bayerischen AG-Vereinen, 12 Vereine gehören dazu, trafen sich zum Delegiertentreffen. Ein Podiumsgespräch zum Miteinander der Christen in Augsburg zeigte, wie die Berufung des CVJM, der Einheit des Volkes Gottes zu dienen, am Beispiel unserer Stadt konkret wird. Dr. Haertinger, Stadträtin; Manfred Kreis, Pastor der Landeskirchlichen Gemeinschaft, Gerd Sonnleitner, Jugendpastor Evangelische Gemeinschaft waren die Teilnehmer des Podiums. Am Nachmittag ging es um die Situation der verschiedenen CVJM und um Gebet für die genannten Anliegen.

BAG Tag

CVJM-Weihnachtsmarkt Wochenende

Am ersten Adventwochenende belebten 200 Besucher das CVJM-Haus beim ersten Weihnachtsmarkt des CVJM im eigenen Haus. „Siehe, ich verkündige Euch große Freude“. Dies geschah immer wieder während des Wochenendes, bei der Adventsmusik am Freitag, dem Nikolaus und Gebetsabend am Samstag und dem Gottesdienst am Sonntag. Große Freude, das durften alle Besucher auch ganz praktisch bei Verpflegung, Werkstätten und Veranstaltungen erleben.

Adventsmusik
Traditionelle Weihnachtslieder aus der ganzen Welt erklangen im CVJM-Haus am 01. Dezember. 55 Besucher kamen und hörten nicht nur Musik, sondern auch die Weihnachtsbotschaft. Dazu gab es Kaffee und weihnachtliches Gebäck.

Werkstätten
Den Auftakt am Samstag gaben die Weihnachtswerkstätten, bei denen die Besucher in drei Werkstätten selbst tätig werden konnten. Klangspiele und Figuren aus Holz, Karten und Engel aus Papier und „Advent im Glas“ – festlich geschmückte Windlichter und Kränze, für jeden war etwas dabei.

Familienzeit und Nikolaus
Am Nachmittag kamen viele Familien im festlich geschmückten Saal zur Familienzeit zusammen. Eine besondere Weihnachtsgeschichte und der Besuch des Nikolaus waren ein Höhepunkt des Wochenendes.

Gebetsabend
„Jesus ist als Licht in die Dunkelheit gekommen“. Unter dieser Verheißung fand am Abend der Gebetsabend statt. 9 junge Erwachsene erlebten das CVJM-Haus in Kerzenschein. Nach einem Bibelwort gab es eine Lobpreiszeit, anschließend waren weihnachtliche Gebetsstationen im ganzen Haus verteilt.

Gottesdienst mit bayrischer Brotzeit
Der Gottesdienst mit anschließender bayrischer Brotzeit bildete den Abschluss des Wochenendes. In der Mitte stand das Wort: „Denn Euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr.“ Er, der Heiland, heilt das Zerbrochene, das Verwundete und das Kraftlose und macht ganz, heil und entfacht neues Leben.
Bei der anschließenden Brotzeit wurden die Gäste mit Weißwürsten, Leberkäs und weiteren Schmankerl verwöhnt.

Glückwunsch an jeden, der sich bei der großen Weihnachtsmarktkonkurrenz für den des CVJM entschieden hat!

Marktsonntag Oberhausen, 03.09.2017

Am Oberhausener Marktsonntag am 03. September 2017 waren laut Veranstalter über 10.000 Menschen auf den Beinen. Auch wir durften zahlreiche große und kleine Gäste im CVJM begrüßen. Für jedes Alter war etwas geboten: Ein eigenes für den Marktsonntag verfasstes Kasperltheater, Mohrenkopfschleuder, CVJM & Oberhausen Quiz, Mini-Basketball und Armbrustschießen waren für Kinder und Jugendliche auf der Angebotsliste. Die Eltern, Großeltern und sonstigen Gästen konnten bei kostenlosen bunten Cocktails und Kaffee und Kuchen dem Treiben zuschauen. Untermalt wurde alles von Gitarren-Livemusik im Innenhof. Über 150 Gäste nutzten die Chance, den CVJM kennenzulernen. Wir sind dankbar für die Gäste, gute Gespräche, viele helfende Hände und das sonnige Wetter.

Marktsonntag (2)

Studienfahrt Florenz, 02.-09.09.2017

Mit sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen begrüßte uns Florenz schon am ersten Tag. Das Haus, mitten in der Stadt und einem ruhigen, schönen Garten überraschte uns und gab uns die nötigen Ruhepausen. Mit der „Firenzecard“ konnten wir entspannt das anschauen und entdecken, was an Zeitenwende in Florenz vor 500 Jahren geschah und uns bis heute prägt. Baptisterium, Dom, Uffizien, St. Maria Novella, St. Croce waren nur einige der Orte, an denen wir waren. Jeder Tag begann vor den Exkursionen mit einem Text aus dem Johannesevangelium. Am Abend kamen wir zusammen, um einander an unseren Entdeckungen und Erlebnissen Anteil zu geben. Pizza und Pasta, Gelatti und Espresso gaben den Tagen erfreuliche Würze. Am letzten Tag nahm uns ein Bus mit nach San Gimignano. Von dieser Stadt auf dem Berg genossen wir den Blick rund in die Toskana. Am Abend war dann Zeit zum Gebet für einander. Manches was wir gesehen und gesprochen hatten, wurde an diesem Abend zu einer erfreulichen Wendezeit für Einzelne. Arrivederci firenze!

2017_Florenz_AG_160 Kopie
Wir benutzen Cookies um die Nutzungsfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.